Kunst ist für Alle

Wir über uns

 

Zweck des Vereins

 

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstige Zwecke“ der Abgabenordnung.

 

Der Verein kultiviert Kreativität und Bewusstsein durch:

 

  1. Förderung der Bildung in Handwerk, Kunst, Malerei, Fotografie, Bildhauerei, Theater, Literatur, Tanz und Musik.
  2. Erforschung und Umsetzung von Handlungskonzepten für Betroffene und für Therapeuten, Lehrer und Pädagogen zur Handhabung von Lebensstörungen.
  3. Förderung von Umweltbewusstsein. Umwelt- & Naturschutz durch Erhalt und / oder Neuschaffung von Naturflächen mit dem Ansatz, Schnittstellen zwischen Mensch und Natur zu schaffen, insbesondere auch durch den Erwerb oder Nutzungsrechte entsprechender Flächen hierfür.
  4. Alternative Medizin.
  5. Bewusste Ernährung.

 

Der Zweck des Vereins wird insbesondere verwirklicht durch Ausstellungen, Darbietungen, Konzerte, Kurse, Seminare, Workshops, Projekte, Festivals, Kongresse oder ähnliche Veranstaltungen.

 

  • Die Konzeption, Realisation und Evaluation von Kursen und Fortbildungsangeboten mit den Inhalten aus Punkt 1 – 5.
  • Die Kooperation mit Personen und Einrichtungen mit gemeinsamen und ähnlichen Zielen auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene.

 

Der Verein ist selbstlos tätig. Er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Die Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten in ihrer Eigenschaft als Mitglieder keine Zuwendung vom Verein.

 

Keine Person darf durch Arbeiten, die den Zwecken des Vereins fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden. Es dürfen jedoch im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften beim Verein Personen angestellt werden.

Aufwandentschädigungen dürfen an die Mitglieder gewährt werden. Ebenso können Personen, die im Auftrag des Vereins im Bereich der satzungsmäßigen Zwecke tätig sind, Aufwandsentschädigungen erhalten.

 

Der Verein erfüllt seine Aufgaben selbst oder durch eine Hilfsperson im Sinne des § 57 Abs. 1 S. 2 AO, sofern er nicht im Wege der Mittelbeschaffung gemäß § 58 Nr.1 AO tätig wird. Der Verein kann zur Verwirklichung des Vereinszwecks Zweckbetriebe unterhalten.