Kuration:

"Die Hummel", als eine inklusive Künstlergemeinschaft mit reichlicher Ausstellungserfahrung möchte sich gerne für andere Gesellschaftsgruppen unterstützend einbringen. Das Angebot richtet sich insbesondere an Menschen, die leicht zur Seite gedrängt und übersehen werden, weil deren Stimmen gesellschaftspolitisch nicht die angemessene Bedeutung zugeteilt wird. Auch hier kann die Kunst freier und ausgleichender wirken, als es in der Politik und Wirtschaft oft möglich ist.

 

Konkret bietet der Verein Gesellschaftsgruppen wie: Kindern und Jugendlichen, Senioren, Behinderten und Flüchtlingen an, Ausstellungen auszurichten. Wir verfügen über Wechselglasrahmen mit Passepartouts in verschiedenen Größen und haben darüber hinaus Zugang zu weiteren 30 Magnetrahmen (in der Größe 50 x 60 cm), dass wir den meisten Herausforderungen leicht gerecht werden können. Bei Keilrahmengemälden ist es ohnehin leicht diese zu präsentieren. Problematischer sind Zeichnungen und Aquarelle und dergleichen. Auch machen wir gerne ihre Ausstellung zu einem Event mit Buffet, Sektausschank und Musik sowie der dazugehörigen Pressearbeit. Voraussichtlich würden wir die Ausstellung in einem Rathaus im Kreis Lippe präsentieren.

 

Wer sich angesprochen fühlt oder Gesellschaftsgruppen weiss, für die dieses Angebot zutreffend ist, mag uns gerne kontaktieren oder unsere Kontaktdaten weiterleiten. Es gibt viele Stimmen in unserer Gesellschaft, die ungehört sind, obwohl sie viel zu sagen hätten. Unser Verein besitzt die Erfahrung und die Infrastruktur, um diesen Menschen ein Forum zu bieten. Es wäre schade, wenn es daran scheitert. Machen sie bitte davon Gebrauch!